Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
mal eine Einleitung
#1
Zitieren
#2
Österreich ist glaube ich schon weiter als Deutschland. Aber immer noch weit hinter Ungarn zurück.
Zitieren
#3
Dieser Beitrag von Herbert Kickl (Klubobmann-Stellvertreter der FPÖ) zeigt deutlich auf, welche Kritik an dieser Völkerwanderung aus islamischen Ländern und Afrika in Österreich möglich ist. Der Beitrag bezieht sich allerdings nicht direkt auf einen Widerstand in Tirol. Was die Identitären speziell in Tirol leisten (und welche unsägliche Rolle wieder mal die Grünen dabei einnehmen), dazu folgender link:

https://www.meinbezirk.at/innsbruck/loka...96050.html

@honkytonk

tatsächlich mag die politische Situation in Österreich etwas besser sein als in Deutschland. Dennoch mache ich mir Sorgen.Die angeblich neue (Kurz-)ÖVP nimmt der FPÖ zu mindestens momentan Stimmen weg. Bei Kurz wiederum fürchte ich,dass seine Kritik an der europäischen Migrationspolitik lediglich Placeboeffekte für das Volk sind. So hat etwa die ehemalige Innenminsterin Mikl-Leitner (ÖVP) etwas von einer Festung Europa gefaselt.Was ist statt dessen geschehen? Hunderttausende wurden durch Österreich nach Deutschland geschleust (ungefähr 100000 sind in Österreich geblieben) und die ÖVP hat gemeinsam mit den Stimmen von SPÖ und den Grünen (dazu brauchte es eine 2/3 Mehrheit im Parlament) das sogenannte "Durchgriffsrecht" beschlossen, das es der Bundesregierung erlaubt, auch gegen den Willen einzelner Gemeinden dort Flüchtlingsquartiere, also flächendeckend in ganz Österreich zu errichten. Darüber hinaus wurde dieser unsägliche Van der Bellen von vielen ÖVP Granden unterstützt.
Ich kann nur hoffen, dass das österreichische Volk intelligent genug ist, um am 15.Oktober nicht auf leere Versprechungen der ÖVP hereinzufallen.
Zitieren
#4
Ein beeindruckendes Video zum Asyl-Irsinn ist auch dieses (gilt sinngemäß auch für Europa):



Zitieren
#5
Ein großartiges, absolut sehenswertes Video, anschaulicher geht es nicht.
Ich habe es schon vor längerer Zeit auf meiner VK Seite eingestellt.

Wer es noch nicht kennt: unbedingt anschauen und weiterreichen !
Zitieren
#6
Ich habe das in den letzten beiden Jahren bereits mehrfach irgendwo gepostet/verlinkt. Das Problem ist nur: wieviele Menschen verstehen(!) das dann wirklich - wenn sie es denn überhaupt komplett anschauen.

Immer wieder fällt mir auf, daß die Lernfähigkeit (auch der Wille dazu) bei diesen Dingen extrem limitiert ist.
Das ist so ähnlich wie bei den Wahlen - eigentlich müßte man längst kapiert haben, wie man vereimert wird, trotzdem werden die Volkszertreter mit satten Prozentzahlen wiedergewählt.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste