Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schöppingen - weitere 130 Deutsche sollen verdrängt werden
#1
Zitat:Flüchtlinge kommen im Wochenrhythmus  
Gemeinde sucht Wohnraum

Für 121 Frauen, Männer, und Kinder hat sich die Verwaltung in den letzten Monaten um Wohnraum bemüht, zum Teil Unterkünfte angemietet, zum Teil Häuser gekauft. Als dritte Möglichkeit werden kurzfristig Wohnmodule errichtet.

Alle Einheiten sind mit dem Notwendigen an Möbeln ausgestattet, „die Bewohner bekommen zudem ein Erstausstattungspaket. Wir möchten, dass sie vernünftig und menschenwürdig untergebracht sind“, betonte Bürgermeister Franz-Josef Franzbach. Vermutlich im Wochenrhythmus, jeweils immer etwa fünf Personen, wird Arnsberg weitere Flüchtlinge zuweisen. „Wir bekommen jeweils sieben Tage vorher Bescheid, welche Menschen kommen, ob Familien oder Einzelpersonen, und aus welchen Ländern sie stammen“, sagte Gausling.

http://t.wn.de/Muensterland/Kreis-Borken...t-Wohnraum
Zitieren
#2
Borken - die Heimat einer Freundin. Die besucht da ab und zu ihren alten Vater. Und sie kann es nicht fassen: nur noch Musels da.

Wenn ich das da oben lese, z.B. Häuser gekauft. Hat für deutsche Obdachlose irgendwie nicht geklappt.

Ich wünsche mir sehnlichst das diese Gutis die Scheiße die sie uns einbrocken noch zu schmecken bekommen.
Zitieren
#3
(10-11-2017, 12:17 AM)Redaktion schrieb:
Zitat:Flüchtlinge kommen im Wochenrhythmus  
Gemeinde sucht Wohnraum

Für 121 Frauen, Männer, und Kinder hat sich die Verwaltung in den letzten Monaten um Wohnraum bemüht, zum Teil Unterkünfte angemietet, zum Teil Häuser gekauft. Als dritte Möglichkeit werden kurzfristig Wohnmodule errichtet.

Alle Einheiten sind mit dem Notwendigen an Möbeln ausgestattet, „die Bewohner bekommen zudem ein Erstausstattungspaket. Wir möchten, dass sie vernünftig und menschenwürdig untergebracht sind“, betonte Bürgermeister Franz-Josef Franzbach. Vermutlich im Wochenrhythmus, jeweils immer etwa fünf Personen, wird Arnsberg weitere Flüchtlinge zuweisen. „Wir bekommen jeweils sieben Tage vorher Bescheid, welche Menschen kommen, ob Familien oder Einzelpersonen, und aus welchen Ländern sie stammen“, sagte Gausling.

http://t.wn.de/Muensterland/Kreis-Borken...t-Wohnraum

Na da fehlt es doch an nichts...da kann mann ja ganz beruhigt sein.

Schaut nur, unsere Steuergelder werden perfekt, durch straffe - Organisation und aufopfernde Hingabe.....verbrannt Big GrinAngry )

(Und unser Land...ganz nebenbei..überrannt)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste