Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schwerin: Syrer wegen geplantem Terroranschlag verhaftet
#1
http://mobil.krone.at/596099

Und ich dachte die armen Syrer seien vor Terror und Gewalt geflohen. Die Einschläge der Schutzsuchenden kommen immer näher.
Zitieren
#2
Nee, die Syrer die jetzt da sind, sind die, die die Russen und Assad rausgeschmissen haben.
Dashalb bekommen sie ja Asyl, weil sie in ihrem Lande bedroht sind.
Paradox: neuerdings ist es ein Asylgrund, wenn behauptet wird, im Herkunftsland Verbrechen begangen zu haben und man deshalb dort Verfolgung fürchtet.
Und dann machen die hier weiter, weil es ja ehrenhaft ist, Ungläubige umzunieten und werden nicht rausgeschmissen, weil das ja dann kulturelle Eigenheiten sind und eine Abschiebung nicht rechtfertigen.
In einem Irrenhaus geht es wesentlich normaler zu!
Zitieren
#3
Da hast Du vollkommen recht. In letzter Zeit bleibt mir oft nur Ironie und Sarkasmus
Zitieren
#4
Zitat:Bereist im Juli soll Yamen A. den Entschluß gefaßt haben, einen Sprengstoffanschlag zu begehen, um eine möglichst große Anzahl von Personen zu töten und zu verletzen. Ab dem Zeitpunkt begann er mit der Bschaffung von Bauteilen und Chemikalien für die Herstellung des Sprengsatzes. Unklar ist derzeit noch, ob er auch schon ein konkretes Anschlagsziel hatte. Anhaltspunkte, daß Yamen A. Mitglied einer terroristischen Vereinigung ist, gibt es bislang nicht.

https://jungefreiheit.de/politik/deutsch...yrer-fest/


Die haben also 4 Monate gebraucht, um den Illegalen, der überhaupt nicht im Land hätte sein dürfen, zu verhaften.

Bei über 137.823 weiteren Gefährdern, zuzüglich Dunkelziffer, kann man sich bei der "Geschwindigkeit" leicht ausrechnen, daß das nichts mehr wird in diesem Jahrhundert.
Zitieren
#5
Diese Verräter handeln alle vorsätzlich..
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste