Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Linz: Kosovare bei Messerangriff auf Ehefrau verhaftet
#1
http://mobil.krone.at/1612738

Wollte wohl seinen Besitz nicht verlieren ...
Zitieren
#2
Zitat:Verdächtiger bei Festnahme "sehr überrascht"
Tja, der war sich wohl keiner Schuld bewußt. War nur eine Frau, weshalb dieser Aufwand..
Zitieren
#3
(01-13-2018, 12:29 AM)spock schrieb:
Zitat:Verdächtiger bei Festnahme "sehr überrascht"
Tja, der war sich wohl keiner Schuld bewußt. War nur eine Frau, weshalb dieser Aufwand..

Hätte er bei einem Streit eine Vase aus der dritten Ming Dynastie zerdeppert, wäre er weniger überrascht gewesen, daß sich die Polizei dafür interessiert.
Eine Vase aus der dritten Ming Dynastie ist nämlich teuer, eine Ehefrau dagegen ? Kaum mehr wert als eine Stubenfliege. 
In jedem ein Euro Shop gibt es Fliegenklatschen.
Zitieren
#4
Hätte er in guter alter Sitte einen schönen Porzellanteller auf dem Steinboden der Küche zerschmettert, dann hätte seine Frau diesen Streit locker überlebt.
Zitieren
#5
(01-13-2018, 02:12 PM)Redaktion schrieb: Hätte er in guter alter Sitte einen schönen Porzellanteller auf dem Steinboden der Küche zerschmettert, dann hätte seine Frau diesen Streit locker überlebt.

Das erinnert mich an die Duplizität der Ereignisse.

Er kann die Frau töten, wie so oft schon geschehen. 

Er kann auch einfach nur einen Teller zertrümmern (deshalb Dupizität der Ereignisse, denn das haben wir alle wohl schon im Zorn durchgemacht).

Aber was dann ?

Sie schmiegt sich weinend an ihn und alles ist wieder gut. Und beim nächsten Streit ?
Niemand hier weiß, wie sehr ich diese Zeilen aus meinem ganz persönlichen Nähkästchen plaudere, selbst Tolkewitzer nicht, der mir zu einem ganz engen Freund geworden ist. 

Duplizität der Ereignisse ist aus wissenschaftlicher Sicht nicht zutreffend. Das ist etwas anderes. Aber es paßt hier als Denkansatz.
Zitieren
#6
Die Versöhnung nach einem Streit führt zu schönem Sex. Wenn genügend Teller da sind, kann das durchaus öfters wiederholt werden.

Dann aber wird es nervig, weil immer der gleiche Vorgang, auf mindestens einer Seite kein Lernfortschritt und überhaupt die Arbeit mit dem Scherben aufräumen.

Daher kommt auch der Spruch: Der Krug geht zum Brunnen, bis er bricht.

Bei der "Geduld" mit den Moslem-Invasoren ist dieser Krug längst schon zu Pulverstaub geworden.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste