Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Terror bald in jeder Stadt - wie wir dreist belogen werden.
#1
Exclamation 
In Hamburg zum Gipfeltreffen konnte jeder einen Eindruck davon bekommen, wie ein solcher Terror in der eigenen Stadt aussehen kann und wie er sich anfühlt.

Gut, nicht ganz jeder. Diejenigen, die nicht aus Hamburg sind und auch keine Bekannten/Verwandten dort haben und sich ausschließlich über die gewohnten Medien informieren, die haben diesen Eindruck natürlich nicht.

Die Verursacher und Rädelsführer haben diesen Eindruck logischerweise auch nicht.

Auch diejenigen, die von solchen Terroraktionen gigantisch profitieren, haben auch keinen schlechten Eindruck, sie haben ja Vorteile dadurch.

Wenn nun jeder wüßte, wer in Wahrheit dahinter steckt, wer zündelt und was die wahren Ziele solcher Aktionen sind, wäre der Zauber recht schnell vorbei.

Deshalb wird mit Hilfe der Medien alles Erdenkliche dafür getan, daß die Wahrheit nicht bekannt wird. Das der eigentliche Feind in den eigenen Reihen sitzt. Möglicherweise sogar der Arbeitskollege ist.

Je mehr wir recherchieren, Zusammenhänge aufdecken, mit der geltenden Rechtslage vergleichen, desto mehr offenbart sich ein Sumpf gigantischen Ausmaßes.

Wenn du jetzt in deinem Kopf den Begriff "Verschwörungstheorie" hast, dann klicke bitte gleich weiter, dann bist du für die Wahrheit noch nicht aufgewacht genug.

Warum wird der Wohnraum immer knapper und teurer?
Warum steigen die Sozialbeiträge immer weiter, trotz Sparmaßnahmen?
Warum ist die Bezahlung für Arbeit immer schlechter?
Warum kommen immer mehr "Flüchtlinge" ausgerechnet nach Deutschland?
Warum gibt es immer mehr Sex-Überfälle auf Frauen jeden Alters?

Bist du zufrieden mit dieser Situation?

Falls Ja, hast du echt die Ruhe weg und brauchst deine Zeit nicht hier verbringen.

Du kannst hier absolut nichts kaufen. Du kannst hier auch keine Werbung bewundern.

Hier geht es auch überhaupt nicht um irgendeine politische Richtung oder Partei oder sonst irgendeine Ideologie.

Es geht um unser Land, was die wahren Ursachen, Gründe und Zusammenhänge für die derzeitige Lage sind.

Und es geht darum, auf welche Weise wirksam eine Änderung zum Besseren bewirkt werden kann.

Es geht auch darum, was jeder Einzelne und mit ihm die Gemeinschaft tun kann, um möglichst unbeschadet diese stürmischen Zeiten zu überstehen.

Eine einzelne Termite/Ameise wird einem Holzhaus nicht viel anhaben können. Sind es aber Tausende Termiten, wird das Holzhaus nicht lange bestand haben.

Du kannst natürlich gerne in deinem gewohnten "Trott" bleiben, weiterhin darauf vertrauen, es wird schon nicht so schlimm werden und abwarten, bis andere etwas bewirkt haben. 

Das ist zweifellos der bequemste Weg. Aber auch der Egoistischte. Er sei dir durchaus gegönnt.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste