Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stadt Potsdam finanzierte Training für G20-Ausschreitungen
#1
Zitat:Polizei schockiert: G20-Blockade-Training mit Steuergeld

Für Sonntag lädt die „Sozialistische Jugend Deutschlands – Die Falken“ zum „Demotraining“ ins „Freiland“. Es wird von der Stadt Potsdam mit 190.000 Euro Steuergeld finanziert. Die Stadtwerke stellen das Areal – kostenlos.

Falken-Sprecher Steffen Wolke (27): „Wir erklären Demonstranten, wie man sich verhält, wenn es zu Auseinandersetzungen kommt.“ Weggehen? „Nein, hingehen und beobachten, was passiert, wenn es zu ungerechtfertigten Polizei-Aktionen kommt“, rät Wolke, „kein Tränengas einatmen, Aufnahmen machen!“ Geschult wird auch „symbolischer Widerstand wie Sitzblockaden“.
http://www.bz-berlin.de/berlin/umland/po...steuergeld
Zitieren
#2
(07-14-2017, 11:31 PM)Redaktion schrieb:
Zitat:Polizei schockiert: G20-Blockade-Training mit Steuergeld

Für Sonntag lädt die „Sozialistische Jugend Deutschlands – Die Falken“ zum „Demotraining“ ins „Freiland“. Es wird von der Stadt Potsdam mit 190.000 Euro Steuergeld finanziert. Die Stadtwerke stellen das Areal – kostenlos.

Falken-Sprecher Steffen Wolke (27): „Wir erklären Demonstranten, wie man sich verhält, wenn es zu Auseinandersetzungen kommt.“ Weggehen? „Nein, hingehen und beobachten, was passiert, wenn es zu ungerechtfertigten Polizei-Aktionen kommt“, rät Wolke, „kein Tränengas einatmen, Aufnahmen machen!“ Geschult wird auch „symbolischer Widerstand wie Sitzblockaden“.
http://www.bz-berlin.de/berlin/umland/po...steuergeld

Da sollten doch die Pegida Spaziergänger mal dran teilnehmen...
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste