Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bozen randvoll mit Afrikanern
#21
(08-22-2017, 11:02 PM)niki schrieb: Herrmann von Wissmann war der Gouverneur von Deutsch-Ostafrika. Seinen gleichnamigen Sohn kannte ich. Die Wissmanns besitzen ein Gestüt in der Steiermark, in dem heute noch viele Erinnerungen aus dieser Zeit aufbewahrt sind.

Ganz weit OT, aber das muß ich jetzt loswerden:

Die Wissmanns kenne ich nicht. Aber die Steiermark ist mir nicht fremd.
Ich bin nämlich made in Steiermark, allerdings ausgepackt in Duisburg Marxloh, ein Kind aus Urlaubsfreuden...
Zitieren
#22
@Niki und Riesenschnauzer

Das ist vielleicht mit dem Bevölkerungsaustausch gemeint: Die Schwarzen machen sich Europa zu eigen und wir holen uns unsere ehemaligen Kolonien zurück. Aber nur die besten; ich denke, Namibia ist geeigneter als das heutige Tansania, nicht ganz so versifft, weniger Aids und keine Kilimandscharo-Touris; das Waterberg-Plateau ist ja auch ganz nett, Diamantenminen im Grenzgebiet zu Südafrika etc.. :-)
Zitieren
#23
Dirk, was es nicht alles gibt  Smile  Smile  Smile
Zitieren
#24
Namibia ist meiner Meinung nach definitiv geeignet. Passen aber nicht so viele rein.

Obwohl... viele braucht es ja nicht...
Zitieren
#25
(08-22-2017, 11:24 PM)Riesenschnauzer schrieb: Namibia ist meiner Meinung nach definitiv geeignet. Passen aber nicht so viele rein.

Obwohl... viele braucht es ja nicht...

Namibia ist groß. 
So viele sind wir ja auch nicht. Die Gutties sollen in der "alten Heimat" - wie die Namibier sagen - bleiben und Untergang der öffentlich Ordnung ausbaden.
Zitieren
#26
Naja, die linken Zecken täten wir ja nicht mitnehmen ;-)

@Dirk
Das mit der Steiermark wusste ich nicht. Was zu später Stunde so alles zum Vorschein kommt, auf Umwegen von Namibia über Ostafrika in die Steiermark...
Zitieren
#27
(08-22-2017, 11:24 PM)Riesenschnauzer schrieb: Namibia ist meiner Meinung nach definitiv geeignet. Passen aber nicht so viele rein.

Obwohl... viele braucht es ja nicht...

Als ich mit dem Gedanken des Auswanderns erstmals spielte, also im Sommer 2010, war Namibia auch ganz oben auf meiner Liste. Allein die politische Unsicherheit hat mich davon abgehalten, dorthin zu gehen.
Indien halte ich heute noch für die bessere Wahl.

Nur ein kleines Beispiel:

Ich war heute etwas müde und faul nach einer durchgemachten Nacht mit Computerproblemen. Meine liebe Manu, ein zierliches Persönchen, 1,55 m, 42 Kg, ging allein und zufuß zum etwa 600 Meter entfernten Gemüsehändler. Auf dem Weg wurde sie von einem Inder angesprochen und gefragt, woher sie stamme. Sie sagte:"aus Deutschland". Der Inder erwiderte in schlechten Englisch:"Deutschland, sehr gut, toll, herzlich willkommen !". 

Auf dem Rücklweg begegnete sie ihm wieder. Er winkte ihr zu und rief freundlich:"Bye, bye !"

Manu erwiderte ebenso winkend:"Bye, bye !"

Diese Szene stelle man sich mal in Deutschland vor ! Undenkbar.

Aber nicht nur in Deutschland, auch in Afrika ist diese Freundlichkeit undenkbar. Das gibt es nur in Indien,
Zitieren
#28
(08-22-2017, 11:37 PM)Der Dativ schrieb:
(08-22-2017, 11:24 PM)Riesenschnauzer schrieb: Namibia ist meiner Meinung nach definitiv geeignet. Passen aber nicht so viele rein.

Obwohl... viele braucht es ja nicht...

Als ich mit dem Gedanken des Auswanderns erstmals spielte, also im Sommer 2010, war Namibia auch ganz oben auf meiner Liste. Allein die politische Unsicherheit hat mich davon abgehalten, dorthin zu gehen.
Indien halte ich heute noch für die bessere Wahl.

Nur ein kleines Beispiel:

Ich war heute etwas müde und faul nach einer durchgemachten Nacht mit Computerproblemen. Meine liebe Manu, ein zierliches Persönchen, 1,55 m, 42 Kg, ging allein und zufuß zum etwa 600 Meter entfernten Gemüsehändler. Auf dem Weg wurde sie von einem Inder angesprochen und gefragt, woher sie stamme. Sie sagte:"aus Deutschland". Der Inder erwiderte in schlechten Englisch:"Deutschland, sehr gut, toll, herzlich willkommen !". 

Auf dem Rücklweg begegnete sie ihm wieder. Er winkte ihr zu und rief freundlich:"Bye, bye !"

Manu erwiderte ebenso winkend:"Bye, bye !"

Diese Szene stelle man sich mal in Deutschland vor ! Undenkbar.

**Aber nicht nur in Deutschland, auch in Afrika ist diese Freundlichkeit undenkbar. Das gibt es nur in Indien,


**Gibt ganz wenige Ausnahmen...Ghana, ist solch eine.

Die haben eine unglaubliche Solidargemeinschaft dort. So etwas kennen Wir hier gar nicht mehr! Kein Witz!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste