Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Aktive Themen
Leiche mit etlichen Stich...
Forum: Nordrhein-Westfalen
Letzter Beitrag: Bin Berliner
Vor 1 Stunde
» Antworten: 1
» Ansichten: 7
Sexualdelikt in Zwönitz -...
Forum: Sachsen
Letzter Beitrag: Bin Berliner
Vor 2 Stunden
» Antworten: 2
» Ansichten: 7
Hambach - Antifant zu dum...
Forum: Nordrhein-Westfalen
Letzter Beitrag: Bin Berliner
Vor 3 Stunden
» Antworten: 5
» Ansichten: 14
Boostedt - Gutmensch Mimi...
Forum: Schleswig-Holstein
Letzter Beitrag: Redaktion
Vor 3 Stunden
» Antworten: 1
» Ansichten: 4
Florian Schmidt von den G...
Forum: Berlin
Letzter Beitrag: Bin Berliner
Vor 3 Stunden
» Antworten: 3
» Ansichten: 11

 
  Florian Schmidt von den Grünen will Wohnungsbau verhindern
Geschrieben von: Redaktion - Vor 4 Stunden - Forum: Berlin - Antworten (3)

Zitat:Der Grünen-Stadtrat Schmidt, Soziologe, engagiert für die Berliner Mischung. Seine Politik in wenigen Worten: Mit Wohnen keine Rendite machen, Berlin gehört denen, die darin wohnen. Er bemängelt, dass die CG-Gruppe im Frühjahr 2018 die Nutzungspläne für den 23-Geschösser geändert hat. Statt 22.000 Quadratmeter bezahlbarer Wohnfläche sollten nur noch 17.000 entstehen. Da machte der Stadtrat nicht mit.
https://www.bz-berlin.de/berlin/friedric...en-bleiben

[Bild: tower_1537368245-1024x576.jpg]

Drucke diesen Beitrag

  Linkfaschisten bescheren Polizisten einen Regen aus Molotow-Cocktails
Geschrieben von: Bin Berliner - Vor 5 Stunden - Forum: übriges Ausland - Antworten (2)



Drucke diesen Beitrag

  Chemnitzer Grünen Bürgermeister zerstört heimlich Kultur
Geschrieben von: Redaktion - , 12:27 PM - Forum: Plauderecke - Antworten (2)

Zitat:Chemnitz - Vor 20 Jahren vermachten Dutzende Chemnitzer Firmen der Stadt ein Handwerkerbuch. Jahrelang hing das Zeitzeugnis im Technischen Rathaus an der Annaberger Straße. Jetzt erfuhr einer der Initiatoren: Das Buch ist unwiederbringlich verloren.

Wolfgang Rößler ärgert sich: "Ich bin enttäuscht, wie die Stadt damit umgeht", sagt der 68-Jährige, der einst einen Bäckereimaschinenservice betrieb.

Gemeint ist ein Handwerkerbuch. Das edle Teil bestand aus Holz. Eingetragen hatten sich 1998 Dutzende Chemnitzer Firmen auf 16 Seiten. Seinen Platz fand das repräsentative Stück im Foyer des ehemaligen Technischen Rathauses.

"Das Handwerkerbuch musste vor etwa zwölf Jahren aus brandschutzrechtlichen Gründen entfernt werden, da das Buch aus Holz bestand", so Baubürgermeister Michael Stötzer (45, Grüne) auf Anfrage von FDP-Stadtrat Gordon Tillmann (46). Doch nicht nur das: "Bis zum letzten Hochwasserereignis war das Handwerkerbuch in den Kellerräumen gelagert und wurde im Zuge dessen irreparabel beschädigt."

Umgerechnet rund 450 Euro hatte das Handwerkerbuch einst gekostet. "Es sollte ein Zeitzeugnis sein, welche Firmen in Chemnitz produzierten", sagt Wolfgang Rößler. "Es ist ein starkes Stück, erst jetzt zu erfahren, dass es zerstört wurde."
Auch Stadtrat Tillmann ist sauer: "Ein respektvollerer Umgang mit dem bei der Herstellung sehr werthaltigen Buch hätte in die Antwort auf meine Anfrage gehört."
https://www.tag24.de/nachrichten/chemnit...ert-787367

[Bild: 9595ee220c68ca597d67.jpg]

Drucke diesen Beitrag