Pogonal Forum
Sind wir EINS? - Druckversion

+- Pogonal Forum (https://pogonal.com/forum)
+-- Forum: Allgemeines (https://pogonal.com/forum/forum-5.html)
+--- Forum: Der Konzentrator - konzentriertes Konzentrat (https://pogonal.com/forum/forum-98.html)
+--- Thema: Sind wir EINS? (/thread-2874.html)

Seiten: 1 2 3


Sind wir EINS? - Caesar - 01-12-2018

Goethe sagt:

Eins und alles
Im Grenzenlosen sich zu finden,
Wird gern der einzelne verschwinden,
Da löst sich aller Überdruß;
Statt heißem Wünschen, wildem Wollen,
Statt lästigem Fordern, strengem Sollen
Sich aufzugeben ist Genuß.

Weltseele, komm, uns zu durchdringen!
Dann mit dem Weltgeist selbst zu ringen,
Wird unsrer Kräfte Hochberuf.
Teilnehmend führen gute Geister,
Gelinde leitend höchste Meister
Zu dem, der alles schafft und schuf.

Und umzuschauen das Geschaffne,
Damit sichs nicht zum Starren waffne,
Wirkt ewiges, lebendiges Tun.
Und was nicht war, nun will es werden
Zu reinen Sonnen, farbigen Erden;
In keinem Falle darf es ruhn.

Es soll sich regen, schaffend handeln,
Erst sich gestalten, dann verwandeln;
Nur scheinbar stehts Momente still.
Das Ewige regt sich fort in allen:
Denn alles muß in Nichts zerfallen,
Wenn es im Sein beharren will.

Die populäre Musik behauptet:

Moses Pelham mit Michael Patrick Kelly - Wir sind eins (Sagt ihr) (Band-Mix) (Official 3pTV)
https://www.youtube.com/watch?v=osXY6Z0uP2I

Aber wer ist "Sie", Diejenige, die wir so sehr vermissen und doch mit Regeln und Befehlen nun gezwungenermaßen herbeirufen wollen?

Die Selbstbestimmtheit läßt sich nicht zwingen - geschweige denn erklären.


RE: Sind wir EINS? - niki - 01-12-2018

Mir stellt sich zunächst die Frage: wer sind "wir"?


RE: Sind wir EINS? - Caesar - 01-12-2018

(01-12-2018, 07:26 PM)niki schrieb: Mir stellt sich zunächst die Frage: wer sind "wir"?

Eine berechtigte Frage, die "uns" sicherlich auf ewig erhalten bleiben wird.


RE: Sind wir EINS? - Redaktion - 01-12-2018

Die konzentriert Aufgewachten.


RE: Sind wir EINS? - Caesar - 01-12-2018

(01-12-2018, 07:39 PM)Redaktion schrieb: Die konzentriert Aufgewachten.

Perfekt auf den Punkt gebracht.

Wollte mich als "moderater" Forumsteilnehmer nur nicht so weit aus dem Fenster meiner Ekenntnis lehnen...

Cool


RE: Sind wir EINS? - Tolkewitzer - 01-12-2018

(01-12-2018, 07:39 PM)Redaktion schrieb: Die konzentriert Aufgewachten.

Nur glauben die nicht konzentriert Aufgewachten ebenfalls, sie seien die Aufgewachten.


RE: Sind wir EINS? - niki - 01-12-2018

Die nicht konzentriert Aufgewachten sind irgendwann in den sechziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts aufgewacht und halten dies für eine so formidable Leistung, dass sie glauben, sich seit damals das Recht erworben zu haben, in einem fort weiter schlafen zu können.


RE: Sind wir EINS? - Caesar - 01-12-2018

(01-12-2018, 09:11 PM)Tolkewitzer schrieb:
(01-12-2018, 07:39 PM)Redaktion schrieb: Die konzentriert Aufgewachten.

Nur glauben die nicht konzentriert Aufgewachten ebenfalls, sie seien die Aufgewachten.

Zitat:Tjanun, sprach Schiller:

»Nehmt hin die Welt!« rief Zeus von seinen Höhen
Den Menschen zu. »Nehmt, sie soll euer sein!
Euch schenk ich sie zum Erb und ewgen Lehen -
Doch teilt euch brüderlich darein!«
Da eilt', was Hände hat, sich einzurichten,
Es regte sich geschäftig jung und alt.
Der Ackermann griff nach des Feldes Früchten,
Der Junker birschte durch den Wald.
Der Kaufmann nimmt, was seine Speicher fassen,
Der Abt wählt sich den edeln Firnewein,
Der König sperrt die Brücken und die Straßen
Und sprach: »Der Zehente ist mein.«
Ganz spät, nachdem die Teilung längst geschehen,
Naht der Poet, er kam aus weiter Fern -
Ach! da war überall nichts mehr zu sehen,
Und alles hatte seinen Herrn!
»Weh mir! So soll denn ich allein von allen
Vergessen sein, ich, dein getreuster Sohn?«
So ließ er laut der Klage Ruf erschallen
Und warf sich hin vor Jovis Thron.
»Wenn du im Land der Träume dich verweilet«,
Versetzt der Gott, »so hadre nicht mit mir.
Wo warst du denn, als man die Welt geteilet?«
»Ich war«, sprach der Poet, »bei dir.«
Mein Auge hing an deinem Angesichte,
An deines Himmels Harmonie mein Ohr -
Verzeih dem Geiste, der, von deinem Lichte
Berauscht, das Irdische verlor!«
»Was tun?« spricht Zeus, »die Welt ist weggegeben,
Der Herbst, die Jagd, der Markt ist nicht mehr mein.
Willst du in meinem Himmel mit mir leben -
So oft du kommst, er soll dir offen sein.«

Da ich in diesem Forum jener bin, den es weniger kümmert, wer jetzt eigentlich aufgewacht ist- und warum, (die zukünftigen Prüflinge werden das schon beizeiten zu spüren bekommen), ist das Aufgewachtsein reine Ermessenssache und obliegt schon garnicht einzelner Erziehungsberechtigten, die ihren Kinderhort vermissen.
Wer nicht will, der hat eben schon gehabt.

Im Übrigen bin ich der Ansicht, daß es an der Zeit ist, die Überbevölkerung zu überdenken...



RE: Sind wir EINS? - niki - 01-12-2018

(01-12-2018, 08:53 PM)Caesar schrieb:
(01-12-2018, 07:39 PM)Redaktion schrieb: Die konzentriert Aufgewachten.

Perfekt auf den Punkt gebracht.

Wollte mich als "moderater" Forumsteilnehmer nur nicht so weit aus dem Fenster meiner Ekenntnis lehnen...

Cool

@Caesar

Aber jetzt nicht zuu brav werden. Das ist ja nicht mehr zum Aushalten ;-)


RE: Sind wir EINS? - Tolkewitzer - 01-12-2018

@ Caesar

Das mit der Überbevölkerung ist der richtige Ansatz.
Es gibt eine immer größer werdende Gruppe von Menschen, die bei der Aufteilung der Welt bei Gott waren und nun kommen, ihren Teil einzufordern.
Somit ist Dein letzter Satz des Rätsels Lösung.