Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
+++Versuchter Mordanschlag auf AfD Politiker+++
#1
Versuchter Mordanschlag auf AfD Politiker

[Bild: 49686335_1154122928080857_68107534348331...e=5CBD004D]
Attentat auf Frank Magnitz, MdB

Unser Landesvorsitzender und Bundestagsabgeordnete Frank Magnitz ist am Montag von drei vermummten Männern angegriffen worden. Sie lauerten ihm vor dem Theater am Goetheplatz auf, als er den Neujahrsempfang des Weser-Kuriers in der Kunsthalle verließ. Mit einem Kantholz schlugen sie ihn bewusstlos und traten weiter gegen seinen Kopf, als er bereits am Boden lag.

Dem couragierten Eingriff eines Bauarbeiters ist es zu verdanken, dass die Angreifer ihr Vorhaben nicht vollenden konnten und Frank Magnitz mit dem Leben davongekommen ist. Er liegt nun schwer verletzt im Krankenhaus.

Der polizeiliche Staatsschutz und die Staatsanwaltschaft Bremen ermitteln, da die Tat politisch motiviert gewesen ist. Wir werden in den kommenden Tagen die Reaktionen der Politiker anderer Parteien genau beobachten. Nicht nur die LINKEN, sondern auch SPD und die Grünen unterstützen die Antifa und ihre Angriffe. Ist es das, was die anderen politischen Kräfte wollen? Ist das Ihr Verständnis von Demokratie? Immer wieder steht die AfD im Fokus linker Angriffe, die von den anderen Parteien nicht verurteilt oder gar unterstützt werden.

Heute ist ein schwarzer Tag für die Demokratie in Deutschland.

Die Polizei sucht dringend Zeugen: Wer hat den Vorfall im Bereich des Goetheplatzes beobachtet? Wer kann Hinweise geben? Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421 362-3888 zu melden.

https://www.facebook.com/afd.hb/photos/a...=3&theater
Zitieren
#2
Schaut es euch an, dass ist dann wenn die Hochverräter, wie bei der Staatsanwaltschaft in Döbeln, keine Grenzen setzen! Angry

Und (der) die verschissene Stasi (VS) will die AfD beobachten? Jetzt erst einmal Kampf gegen rechts? Oder? ODER? Angry

Aber diesen Lutscher, mit diesem mini – Rasierschnitt am Hals, durch alle dieser unsäglichen Talkshows tingeln lassen! Angry

Dieser Drecksstaat! Junge, Junge, Junge….. Angry

Seht was Ihr anrichtet…seht hin, Ihr Verbrecher in den Medien und überall, Ihr verdammten Volksverräterschweine! Angry
Zitieren
#3
Zitat:Die Polizei sucht dringend Zeugen: Wer hat den Vorfall im Bereich des Goetheplatzes beobachtet? Wer kann Hinweise geben? Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421 362-3888 zu melden.

Versuchts mal mit Handy Ortung Ihr peinlichen Spastis!
Zitieren
#4
Hier der verharmlosende Bericht der Polizei (oder was auch immer diese Gestalten in Uniform darstellen sollen/wollen)


Zitat:POL-HB: Nr. 0019 -- Angriff auf Bundestagsabgeordneten und Landesvorsitzenden der AfD Bremen --

07.01.2019 – 19:55

Bremen (ots) - - Ort: Goetheplatz, 28203 Bremen Zeit: 07.01.2019, gegen 17:20 Uhr
Am 07.01.2019, gegen 17:20 Uhr, wurde im Bereich des Theaters am Goetheplatz der Bundestagsabgeordnete und Landesvorsitzende der AfD Bremen von mehreren Personen angegriffen und verletzt. Aufgrund der Funktion des Geschädigten ist von einer politischen Motivation der Tat auszugehen. Der polizeiliche Staatsschutz und die Staatsanwaltschaft Bremen haben die Ermittlungen aufgenommen.
Die Polizei sucht dringend Zeugen: Wer hat den Vorfall im Bereich des Goetheplatzes beobachtet? Wer kann Hinweise geben? Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421 362-3888 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Einsatzdauerdienst/PvD
Telefon: 0421/362-12114/-115
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4159891

Bischen verletzt, nicht der Rede wert....Aber wenn Ihr Tunten in Uniform, bischen Kacka, oder Pippi abbekommt, flennt Ihr los...und rennt zu euer Muddi!

Ich verachte euch!
Zitieren
#5
Zum Vergleich....dieser Jammerlappen

[Bild: 1-format1012.jpg]
Zitieren
#6
Dauert nicht mehr lange, dann wird entweder ein AfD Abgeordneter ermordet, oder es trifft einen Pegida Spaziergänger....

Fundstück aus dem YT Kommentarbreich von Martin Sellner:

Zitat:racecruiser
vor 3 Minuten
Die Jusos Bremerhaven haben am selben Tag des Anschlags auf ihrer Seite gepostet, dass sie dafür sorgen wollen, dass Bremen für die AfD ein schweres Pflaster bleibt. Diesen Beitrag haben sie unter einem Beitrag der AfD Bremen (Wahlkampf an der Wohnungstür), in dem es um Frank Magnitz ging, verlinkt.?

Jetzt müssen wirklich mal die Wähler der AfD in Masse raus! Das kann so jedenfalls nicht weiter gehen….

Wer sind *Wir denn? (*Wähler) Irgendwelche Untermenschen?

Anstatt in Döbeln seitens der Staatsanwaltschaft eindeutige Signale und Grenzen zu setzen…passiert das genaue Gegenteil!
Zitieren
#7
Die Meldung hat es schon auf die Insel geschafft.

Titel und Headline in der Britischen Presse als Breaking News (!!!). Mirror.co.uk/news, Headline:

„Deutscher Politiker Frank Magnitz bei Mordversuch schwer verletzt“
Untertitel:

„Politiker der deutschen AfD-Partei wurde am Montag bei einem Attentat von drei Tätern brutal zusammengeschlagen“

Far-right German politician Frank Magnitz severely injured in 'assassination attempt'

https://www.mirror.co.uk/news/politics/b...n-13826732
Zitieren
#8
Die Bild beschönigt nix und zeigt auch das Bild, zwar klein und verpixelt, aber immerhin!

Frank Magnitz schwer verletzt im Krankenhaus Bremens AfD-Chef attackiert

[Bild: 20,w=1489,q=low,c=0.bild.jpg]

https://www.bild.de/politik/inland/polit....bild.html

AfD-Landeschef bei Angriff schwer verletzt

Zitat:Spottdrossel
vor 14 Minuten
Diese Gewalttat ist eine Folge der beständigen Dämonisierung der AFD durch Politik und Medien. Immer wieder ist zu lesen, dass die AFD "zu bekämpfen" sei. In der Folge sehen wir Angriffe auf Wahlveranstaltungen, Wahlhelfer, Sprengstoffanschläge auf Parteibüros usw.

An dieser Stelle gilt meine Kritik auch der WELT. Diese feige Angriff auf den Bundestagsabgeordneten in Bremen ereignete sich bereits am Montagnachmittag. Der Artikel erscheint bei der WELT um 01:20 Uhr als Randbemerkung. Gibt es dafür eine Erklärung seitens der Redaktion, oder wird mein Kommentar gelöscht, da unangenehm?

https://www.welt.de/politik/deutschland/...letzt.html

Die Zeit, selbstredend bemüht, Ihrer Lesergemeinschaft, politisch gerecht zu werden, schreibt dazu

Bremens AfD-Landeschef attackiert

https://www.zeit.de/politik/deutschland/...en-angriff

Zitat:Himmel Arsch und Zwirn[/url]
#2.1  —  vor 2 Stunden

10
All zu schwer ist selbst verständlich relativ. Linke Gesichtshälfte zertrümmert, vermutlich das Jochbein. Klaffende Wunde ca. 12 cm über der Stirn. Bewußtlos. Kann man noch von Glück reden. Bisher.
Zitieren
#9
Meine Güte, der arme Mann. Den haben "die" ja zugerichtet!

Nur noch eine Frage der Zeit, bis es den ersten toten AfDler gibt. Diese Hetze von Hannes Leitlein (https://pogonal.com/forum/thread-8966.html?highlight), Kahrs, Moll und Gesinnungsgenossen trägt dazu bei! Die Spalter, Aufwiegler und Hetzer!

"Wollen Sie uns verprügeln?"- Alice Weidel (AfD)


Zitieren
#10
Aber richtig...

Haben meine Mitmenschen, irgendwelche Wahrnehmungsstörungen?

Lassen sich vollquatsachen mit "Wir müssen die Rechten bekämpfen"..während Linke Nazi Gruppen hier Sprengstoffanschläge ausführen, Menschen halb tot schlagen.

Sei Ihr alle bescheuert geworden? Die Scheiß Nazi - Linken, Politiker und Schweine - Relotius - Medien, bedrohen unser Land, genau so, wie die beschissenen Asyltypen und Migruhs!

Und NICHT die AfD!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste