Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fortgeschrittene Konspirationsanalyse
#1
Eine interessante Wortkombination.

Es gibt auch ein Institut dafür:

"Deutsches Institut für fortgeschrittene Konspirationsanalyse"

Werden dort fortgeschrittene "Verschwörungen" analysiert?


Oder ist es ein Lehrstuhl für Geheimdienste?


Zitat:Konspiration bedeutet in der Sprache der Geheimdienste „die Zusammenarbeit mehrerer Personen unter einheitlicher Zielsetzung und bewusster Ausschaltung fremden oder öffentlichen Einblicks“, wodurch ihr Ziel und ihre Identität verborgen bleiben-

https://de.wikipedia.org/wiki/Konspiration
Zitat:Eine Analyse ist eine systematische Untersuchung, bei der das untersuchte Objekt in seine Bestandteile zerlegt wird. Diese Einzelteile werden dabei auf Grundlage von Kriterien erfasst und anschließend geordnet, untersucht und ausgewertet.

https://de.wikipedia.org/wiki/Analyse


Zitat:fort·ge·schrit·ten1
/fórtgeschritten/

Adjektiv
  1. in einer sozialen, technischen, wissenschaftlichen o. ä. Entwicklung auf einem höheren Niveau stehend
    "ein industriell fortgeschrittener Staat"

  2. ein späteres Entwicklungsstadium, einen späteren Zeitpunkt erreicht habend
    "eine [weit] fortgeschrittene Herzschwäche"

   

   
Zitieren
#2
Was ist das denn? Jetzt gehts ja los...
Zitieren
#3
Ich habe eben gesehen, dass Ihr meinen Blog schon entdeckt habt. Eigentlich ist er noch nicht fertig, ich bewerbe ihn erst, wenn ich einige neue Artikel fertiggestellt habe - und ich arbeite langsam!!! -  aber die Suchmaschinen haben ihn offenbar aufgenommen.

"Deutsches Institut für fortgeschrittene Konspirationsanalyse" war ein leicht selbstironischer Arbeitstitel, es gibt natürlich kein solches Institut, aber derartige Ausdrücke sind auch nicht gesetzllich geschützt und ich dachte zunächst, ein bisschen zur Schau gestellter Größenwahnsinn kann nicht schaden Cool  

Nachdem allerdings der "Marketing-Experte" aus meiner Familie gemeint hat, das wäre saudoof, das könne sich niemand merken, habe ich den Titel einfach in Nuada geändert. So bin ich auch freier und kann schreiben, was ich will, ohne gezwungen zu sein, mit jedem Artikel die große Verschwörung zu analysieren. 

Ich hoffe, damit sind eventuelle Ungereimtheiten beseitigt.
Frohe Ostern Euch allen!
Zitieren
#4
(04-19-2019, 09:35 AM)Nuada schrieb: Nachdem allerdings der "Marketing-Experte" aus meiner Familie gemeint hat

Welch Vorteil doch Familienmarketing hat. Wobei die zentrale Frage zu beantworten ihm im ersten Anlauf nicht gelang.
Zitat:Ihr meinen Blog schon entdeckt habt


Nunja, Zutragen ist eine Sonderform von Entdecken. Cool
Zitieren
#5
@nuada

Um was geht es in Deinem Blog?
Zitieren
#6
(04-20-2019, 03:49 PM)Wurmloch schrieb: @nuada

Um was geht es in Deinem Blog?

Um die Hintergründe der Misere, in der wir uns befinden und die auch hier thematisiert wird. Die Auswahl der alten Artikel, die bereits eingestellt sind, gibt, so glaube ich, ganz gut Aufschluss über die Richtung - auch schon ein bisschen, wenn man nur die Überschriften liest (sie sind lang!):

https://nuada1111.wordpress.com/


Auf der Über-Seite habe ich die eigentliche Zielsetzung umrissen:

https://nuada1111.wordpress.com/ueber/

Nur ist zu diesem Projekt noch nichts fertig ... was ein bisschen blöd ist. Deswegen verlinke ich den Blog noch nirgends. Aber es ist einiges in Arbeit.
Zitieren
#7
(04-20-2019, 05:37 PM)Nuada schrieb: [quote pid='58868' dateline='1555771750']
Um die Hintergründe der Misere, in der wir uns befinden

[/quote]

Das ist gut. Auch das Du langsam arbeitest ist gut. Nur so kannst Du Deine ganze Zeit und Kraft ganz auf die Hintergründe verwenden, so wie es viele ebenfalls machen und seit hunderten von Jahren immer wieder gemacht haben.

Das hat den großen Vorteil, daß man sich mit den subtil ablaufenden realen Vorgängen nicht befassen muß. Zumal sie von der Natur der Sache her komplexer sind als Hintergründe. Ähnlich einem Zirkelschluß dienen sie auch gerade dazu, den Fokus weiterhin auf Hintergründen zu halten, damit der Fortschritt auf dem Weg zum eigentlichen Ziel möglichst nicht erkannt wird.

Energetische Zusammenhänge, Zeitdilatation und die Sache mit dem Licht lassen sich damit wunderbar im Verborgenen halten. Das ist auch gut so.

Warum hat eigentlich die "Erforschung" und das Beschreiben der Hintergründe bislang noch nicht zu signifikanten Änderungen geführt?

Vor 46 Jahren haben 6 Musiker musikalisch mit ihren Klangkompositionen deutliche Hinweise gegeben. Auch andere Musiker gaben in den Jahren danach Hinweise. Sie hatten ihre geistige Freiheit erreicht.
Zitieren
#8
Zitat:Warum hat eigentlich die "Erforschung" und das Beschreiben der Hintergründe bislang noch nicht zu signifikanten Änderungen geführt?

Möglicherweise wollen die "Erforscher" der Hintergründe das nicht wirklich. Oder sie haben am Ende ihrer "Forschung" einfach keine Zeit mehr dazu. Cool
Zitieren
#9
Ich glaube, ich verstehe das nicht ganz, aber vielleicht habe ich den ganzen Strang von Anfang an nicht verstanden.

Deshalb: Ich wollte nur klären, was es mit dem "Deutschen Institut für fortgeschrittene Konspirationsanalyse" auf sich hat. Jeder kann sich so nennen. Immerhin bin ich ja wirklich Deutsche - und zwar gern! Ich empfinde es als Ehre, diesem Volk anzugehören, und möchte dieses schöne Gefühl weitergeben.

Der bombastische Name war einfach nur eine selbstironische Schnapsidee, die ich wieder verworfen habe. Darüber hinaus ist es nichts weiter als ein kostenloser privater Wordpress-Blog, wie es Hunderttausende gibt und wie jeder in wenigen Minuten einen eröffnen kann.

Wer glaubt, die Erforschung der Hintergründe sei unnötig oder gar von böswilliger Absicht getragen, kann das ja bleibenlassen und stattdessen etwas anderes Sinnvolles tun. Ich hindere niemandem daran. Eine Gemeinschaft zeichnet sich dadurch aus und hebt sich von einer Masse ab, dass jeder das macht, was er gut kann, was ihm liegt und wohin es ihn irgendwie zieht. So ist ein Symphonieorchester zum Beispiel eine Gemeinschaft - der Geiger sollte aber nicht Trompete spielen - ein Fußballstadion, in dem alle "Tor" brüllen, hingegen eine Masse, bei der es nur auf die Zahl ankommt, nicht auf das Können. Der Unterschied im Klangerlebnis ist offensichtlich. 

Wir als deutsches Volk sind eine Gemeinschaft - keine Masse. Ich denke nach und schreibe. Das ist mein Instrument. Ich achte das Instrument jedes anderen aber auch.

Noch einen schönen Ostertag auch allen - hier ist traumhaftes Wetter, ich habe nicht nachgesehen, ob es überall so ist, aber ich wünsche es euch.
Zitieren
#10
Zitat:Wer glaubt, die Erforschung der Hintergründe sei unnötig oder gar von böswilliger Absicht getragen

Wo konkret kommt in meinem Beitrag diese "Glaubenseinstallung" vor?
Zitat:Immerhin bin ich ja wirklich Deutsche

Das hat niemand angezweifelt.


Zitat:Wir als deutsches Volk sind eine Gemeinschaft - keine Masse

Das allerdings darf mit Fug und Recht angezweifelt werden.

Durch jahrzehntelange Indoktrination, Infiltrierung und Verführung ist der größte Teil der ehemaligen Gemeinschaft des Deutschen Volkes zerfallen in einzelne, narzißtisch-egoistische Hedonisten.

Diese widerum sind ganz leicht als willfährige Masse für jedwedes Anliegen zu steuern. Gustav le Bon hat dies bereits 1895 hervorragend in seinem Buch beschrieben. Nicht wenige haben die Mechanismen erfolgreich angewandt und so wesentlich zu dem heutigen Zustand beigetragen. Ich könnte mir vorstellen, daß Dir dies bekannt ist.

Zitat:So ist ein Symphonieorchester zum Beispiel eine Gemeinschaft - der Geiger sollte aber nicht Trompete spielen

Ein schönes Beispiel.

Wenn nun aber der Geiger und der Trompeter jeder zu seiner Zeit spielt, voneinander und von den anderen völlig unabhängig, dann ist es schon kein Konzert mehr. Und auch keine Gemeinschaft, da ja der einzelne Musiker sich von ihr herausgelöst hat.
Zitat:wie es Hunderttausende gibt

Ja. Hunderttausend Singularitäten für sich ergeben noch keine Gemeinschaft. Da fehlen noch wesentliche Elemente.

Dir auch einen wunderschönen Ostertag und danke, daß Du so ausführlich auf den Inhalt meines Beitrages eingegangen bist.


Ich vermisse in Deinem Beitrag eine Antwort auf meine konkret gestellte Frage. Vielleicht ist sie ja nur im "Trubel" untergangen, deshalb stelle ich sie hier noch einmal:

Warum hat eigentlich die "Erforschung" und das Beschreiben der Hintergründe bislang noch nicht zu signifikanten Änderungen geführt?
Zitieren


Bitte beachte, dass neue Beiträge in diesem Forum von einem Moderator freigeschaltet werden müssen, bevor sie sichtbar werden.
[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste