Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Strache: Blutproben Jörg Haiders verschwunden!
#1
Strache: Blutproben Jörg Haiders verschwunden!

[Bild: 7304.jpg]

Die Familie des verstorbene Kärntner Landeshauptmannes Jörg Haider hat bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt fristgerecht nach 10 Jahren die Herausgabe der nach seinem Tod gesicherten Blut- und Gewebeproben gefordert. Nun ist diesbezüglich eine Entscheidung gefallen:

Dieses Ersuchen der Familie wurde schlicht abgelehnt. Denn: „Es gibt keine Proben mehr“, erklärt Markus Kitz, Sprecher der Klagenfurter Staatsanwaltschaft.

Das wirft nun mehrere Fragen auf: Was ist mit den Proben passiert? Warum wurden sie nicht aufgehoben, wie dies eigentlich rechtlich notwendig gewesen wäre? Ein unfassbarer Skandal! Hier muss dringend das Vorgehen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt, die bereits kurz nach dem schrecklichen Unfall, bei dem Haider ums Leben kam, die Untersuchungen einstellte und vielen weiteren Hinweisen nicht nachging, untersucht werden

https://politikstube.com/strache-blutpro...schwunden/
Zitieren
#2
Zitat:Warum wurden sie nicht aufgehoben, wie dies eigentlich rechtlich notwendig gewesen wäre?

Weil der Geheimdienst sonst aufgeflogen wäre.
Zitieren
#3
(07-11-2019, 10:34 PM)Redaktion schrieb:
Zitat:Warum wurden sie nicht aufgehoben, wie dies eigentlich rechtlich notwendig gewesen wäre?

Weil der Geheimdienst sonst aufgeflogen wäre.

Smile
Zitieren
#4
Das Auto nach dem "Unfall":

[Bild: haider_04.jpg]
Zitat:Knapp nach Klagenfurt, bei der kleinen Ortschaft Lambichl, war dann der Wagen Haiders um 1.15 Uhr von der Straße abgekommen und an einer Garteneinfassung zerschellt. Der Landeshauptmann war auf der Stelle tot.

https://www.profil.at/home/joerg-haiders...g-10341109

Zitat:
  • Das Auto, der VW Photon , hat Airbags, Flankenschutz, ESP, und andere Sicherheitsmasnahmen, die es zu einer der sichersten Autos der Welt machen. Selbst wenn der Unfall wie beschrieben statt gefunden hätte, währe Haider mit einem Schleudertrauma im Krankenhaus gelandet, währe aber nicht tot.
  • Die Beschädigungen am Fahrzeug passen überhaupt nicht zu dem angeblichen Unfallhergang.
  • Teile des Autos waren heraus gerissen und die Türen sind einfach vom Unfallort verschwunden. Souvenierjäger ?
  • Die Verletzungen der Leiche sind mit einem Unfall der wie beschrieben statt gefunden hat nicht zu erzielen.
  • Die Todesursache.. abgetrennter Hirnstamm, findet sich in keinem Unfallbericht eines geschlossenen KFZs.
    http://wahrheitskrieg.blogspot.com/2009/...a-und.html
Zitieren
#5
Ist ja heftig...stimmt, die Türen fehlen...
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste