Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Attacke auf Kickl (FPÖ), weil er Migranten konzentriert unterbringen will
#11
Ja, unsere Sprache, die Ausdrucksmöglichkeiten, die Assoziationen, die Gefühle, die mit ihr transportiert werden und die Manipulationen, die durch sie möglich werden, ist schon ein weitläufiges Thema, das einen eigenen thread würdigt. 

Die große Rechtschreibreform war ein Schritt in Richtung Globalisierung, auch wenn das nicht so offensichtlich ist. Das Thema ist kompliziert und wirklich diskussionswürdig.

Vielleicht ist es dem einen oder anderen schon aufgefallen: ich schreibe immer nach der alten deutschen Rechtschreibung (die übrigens nach wie vor nicht als falsch gilt) - Tipfehler und orthographische Schwächen mal ausgenommen.

Die alte deutsche Rechtschreibung war typisch deutsch, gründlich, durchdacht und ausgefeilt. Die neue deutsche Rechtschreibung ist eine Krücke, die sich dem niedrigeren Niveau fast überall auf der Welt anpaßt. Sie zeigt, daß Globalisierung eine Art downgrading bedeutet für jene, die fortschrittlicher sind. Alle sollen auf das gleiche Niveau gebracht werden. Inklusion ist ein anderes Merkmal dieser Entwicklung.
Es gibt viele andere Beispiele.

Tatsache ist, daß dahinter ein sozialistisches Denken steckt, das zwar allen eine Chance geben will (menschlich durchaus lobenswert), aber intellektuelle Eliten verhindern will.  Intellektuelle Eliten jedoch sind es, die den positiven Lauf der Geschichte beeinflußt haben. Greueltaten gingen fast immer von anderen aus.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste