Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
„Okupas“ auf Mallorca
#21
(03-15-2018, 10:33 PM)niki schrieb:
(03-15-2018, 06:38 PM)Bin Berliner schrieb: Ich entwickel gerade eine super Geschäftsidee...

"Sie haben Ärger mit Okupas, dann rufen Sie uns an, Wir geben Ihnen ihr Zuhause wieder zurück"

So wie es aussieht, scheint das eine Lücke zu sein! Kein Mist, ich quake da gerade mit Leuten drüber! Big Grin

Genau: man quartiert sich überall dort ein, wo jemand gerade in Deutschland ist. Und nachdem ja nicht alle gleichzeitig Urlaub machen, hat man ganzjährig ein schönes Plätzchen auf einer Finca ;-)

...und bekommt auch noch Geld dafür!
Zitieren
#22
Zwei Hausbesetzer an der Playa festgenommen

[Bild: 410.jpg]
Die Polizei bei der Festnahme an der Playa de Palma.

Die Polizei hat an der Playa de Palma zwei Hausbesetzer im Alter von 26 und 21 Jahren festgenommen. Sie werden mehrerer Einbrüche, des Anzapfens von Stromleitungen und illegaler Besitznahme eines Hauses beschuldigt. Wie es im Polizeibericht heißt, nutzten sie mehrere besetzte Immobilien als Lager für Diebesgut und als Wohnraum.


Beamte der Nationalpolizei stellten bei der Festnahme Fernseher, Telefone, Gewichte und Hanteln, eine Gitarre, Werkzeug, Kleidung und diverse Haushaltsgeräte sicher. Die "Okupas" werden verdächtigt, für insgesamt sieben Einbrüche in Palma verantwortlich zu sein.

Spezialisiert hatten sich die beiden auf unregelmäßig genutzte Ferienimmobilien von Ausländern. Der Modus operandi der "Okupas" entspricht dem Vorgehen der Hausbesetzer im Falle des Deutschen Frank Zingelmann, der sein Haus mittlerweile zurückerobert hat.

An der Playa de Palma haben die Fälle von besetzten Häusern und Einbrüchen in jüngster Zeit stark zugenommen.

https://mallorcamagazin.com/nachrichten/...ommen.html
Zitieren
#23
Das sind nur Beruhigungspillen für die Autochtonen.

Diesem Problem könnte - wenn man wollte - leicht Herr werden.

Gib mir ein paar Mann - und der Abschaum wäre weg. Zwei Wochen und das Geschmeiß wäre ausgeräuchert.

Man will allerdings nicht...
Zitieren
#24
Ich hatte schon ernsthaft mit ein Paar Brüdern überlegt dort ne Art "Agentur" zu eröffnen Big Grin
Zitieren
#25
Keine schlechte Idee. Die Millionäre werden sich die Unversehrtheit ihrer Hütten schon was kosten lassen.
Zitieren
#26
Eben....so wie dieser Unternehmensberater...der hat dann Rocker bemüht!

Und so etwas wollten Wir da machen..Ne Art Detektei, mit Sicherheitsdienst!

Verschiedene Tarife anbieten, bis hin zum All Inclusive Sicherheitspaket, ect..

Schau Dir doch diese schmuddeligen Zigeuner Wichtel an....Pfff..
Zitieren
#27
Ja, die kann sogar ich wegfegen.
Zitieren
#28
Davon gehe ich mal aus....
Zitieren
#29
Es gibt sogar den Beruf Housesitter bzw. Homesitter.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste