Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eritreer mißbraucht Kind auf Spielplatz und verletzt zur Hilfe eilenden Jungen
#1
Zitat:Wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes hat die Staatsanwaltschaft Traunstein gegen einen Mann U-Haft angeordnet. Der Mann ist dringend verdächtig, am 5. August in Trostberg (Lkr. Traunstein) ein junges Mädchen sexuell belästigt zu haben.

Der eritreische Staatsangehörige hatte bereits vor einigen Wochen Frauen belästigt – unter anderem eine 65-jährige Trostbergerin, die an der Alz auf einer Bank saß. Am vergangenen Sonntag umarmte der eritreische Staatsangehörige laut Angaben der Polizei ein junges Mädchen von hinten über die Schultern und fasste sie am Oberkörper an. Als sich das Mädchen entfernen wollte, stellte sich ihr der Tatverdächtige in den Weg. Einen zu Hilfe kommenden jungen Buben warf der Tatverdächtige zu Boden. Der Bub wurde verletzt.

Die Polizei teilt mit, dass gegen den Tatverdächtigen wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes Untersuchungshaft angeordnet wurde. Den Beamten der PI Trostberg war am Sonntagnachmittag, 5. August, gegen 17.15 Uhr zunächst eine Körperverletzung auf einem Spielplatz in Trostberg mitgeteilt worden. Nach ersten Ermittlungen vor Ort und weiteren Vernehmungen am folgenden Tag stellte sich heraus, dass der Mann das junge Mädchen sexuell belästigt hatte.

Tatverdächtiger hatte bereits mehrere Frauen belästigt

Und das war nicht der erste Fall. Zurückliegend hatte der Tatverdächtige, der im nördlichen Landkreis wohnt, bereits mehrere erwachsene Frauen belästigt, in einem Fall mit einer exhibitionistischen Handlung. Eines der Opfer, eine 65-jährige Trostbergerin, traut sich seitdem nicht mehr aus dem Haus. Sie war am 24. Juli mit dem Rad am Alzweg entlang gefahren und hatte sich auf Höhe Kaltenbrunn auf eine Bank gesetzt. Der Mann setzte sich neben sie und fragte, wie es ihr gehe. Die Frau, die nicht namentlich genannt werden will, ließ sich nicht auf ein Gespräch ein. Da packte sie der Mann plötzlich und öffnete seine Hose. Auch das Handy der Frau wollte er ihr aus der Hand reißen. Die 65-Jährige hatte Glück: Ein zufällig vorbeikommender Jogger kam ihr zur Hilfe und begleitete sie zur Polizei.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde der Tatverdächtige am Montagnachmittag in seiner Wohnung festgenommen. Bei der Festnahme leistete er Widerstand, so dass ein Beamter leicht verletzt wurde. Am Dienstagvormittag, 7. August, wurde der Tatverdächtige dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete U-Haft an. Der Tatverdächtige wurde einer Justizvollzugsanstalt überstellt.

Die Polizeiinspektion Trostberg führt unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein die Ermittlungen. Josef Bernhart, stellvertretender Inspektionsleiter, betonte gegenüber der Heimatzeitung, dass es bei diesem Eritreer, der Frauen belästigt hat, um einen Einzelfall handle.
  
https://www.pnp.de/mobile/?cid=3037441




Ja, ein Einzelfall, der Eritreer. 

Die nicht mehr zu vertuschenden Fälle rund um Traunstein, eine kleine Auswahl hier:

26.02.2018, Täter: Marokkaner :
https://www.traunsteiner-tagblatt.de/sta...93031.html

26.03.2018, Täter: Einzelfall, der gebrochen Deutsch spricht:
https://www.traunsteiner-tagblatt.de/sta...99647.html

03.01.2017, Täter: Syrer:
https://www.wochenblatt.de/news-stream/c...traunstein
Zitieren
#2
Zu dem stellvertretenden Inspektionsleiter, Josef Bernhart:

Zitat:Kripo-Mann ist neuer Vize
https://www.heimatzeitung.de/lokales/lan...-Vize.html
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste