Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
20-Jähriger stirbt nach rätselhafter Bluttat
#1
20-Jähriger stirbt nach rätselhafter Bluttat

[Bild: ermittler-sichern-spuren-in-neumuenster.jpg]

Neumünster - Am frühen Sonntagmorgen kam es in der Friedrichstraße in Neumünster zu einer tödlichen Auseinandersetzung. Gegen 6 Uhr wurden Rettungswagen zum Tatort gerufen, wo aus bislang ungeklärter Ursache ein Mann angegriffen und schwer verletzt wurde. Wenige Stunden später verstarb der 20-Jährige in einem Krankenhaus.

Wie es zu dem tödlichen Streit kam, ist bisher noch völlig unklar. Polizei und Staatsanwaltschaft hüllen sich in Schweigen, wollen am Sonntag keine Informationen mehr zu dem Fall veröffentlichen.

Um die genau Todesursache herauszufinden, wurde eine Obduktion angeordnet. Da auch die Umstände des Geschehens Fragen aufwerfen, suchen die Ermittlungsbehörden dringend nach Zeugen, die sich unter der Tel. 0431 160 3333 oder unter dem Polizeiruf 110 melden können.

https://www.mopo.de/umland/was-geschah-i...t-31274278
Zitieren
#2
Geht Schlag auf Schlag...

Ich rufe mal Klaus Lage an...vielleicht können Wir das "Faust auf Faust" Liedchen, erstmal in "Schlag auf Schlag, oder "Stich auf Stich" sampeln..


Zitat:Polizei und Staatsanwaltschaft hüllen sich in Schweigen, wollen am Sonntag keine Informationen mehr zu dem Fall veröffentlichen.

Das muss man verstehen, die wollen einfach nicht, dass der Sonntag so triste endet..und der Montag so beginnt!

Wie ist denn in Köthen der Neueste Stand?

Wurden die Angehörigen und Trauernden schon unter „Nazi Raus“ – Geplärre, und dem anzünden, der Autos, durch Ihr Kaff gejagd?

Oder gar rein „präventiv“ schon mal zusammengeschlagen?

Man weiß ja nie…hätten ja doch Nazis sein können……

Und nach diesem „Erlebnis“, zieht der Ganze, eingespielte, „Nazi – Raus“ – Tross, jetzt zur nächsten Trauer, nach Neumünster!
Zitieren
#3
Irgendwie läuft hier alles falsch…
Zitieren
#4
Sehr viel Blut verloren (Bilder habe ich aus Rücksicht nicht reingehauen Wink )

Dürfte sich hierbei wohl um einen offenen "Herzinfarkt" handeln....

Sind die roten Hosen schon am Start? Hat der stinkende Bundesfischpräsident, schon die Werbetrommel gerührt? Sind die Liedtexte schon verteilt?
(Alerta, alerta....)

Wird es diesmal ein #wirsindjetztnochvielvielmehrbäätschiii - Konzert werden? Fragen über Fragen...
Zitieren
#5
Vermutlich hatte er ebenfalls ein "versagensbereites Herz", und so starb er dann einfach.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste